S T E I N L E I N
S    T    E    I   N    L   E    I    N

Neuigkeiten aus Eifing

Wir informieren Sie hier regelmäßig über Neuigkeiten und Aktionen aus unserem Wirtshaus

 

Kirschernte

Ende Juni waren unsere ersten Kirschen reif. Wir haben fleißig geerntet und hoffen, dass das Destillat so vielversprechend wird wie die Früchte es andeuten.

 

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle Erntehelfer!

Mispelbrand

Seit März 2019 gibt es wieder mal etwas Neues aus unserer Brennerei. Wir haben zum ersten Mal einen Brand aus Mispeln destilliert. Die Mispeln, nicht zu verwechseln mit den Misteln, gehören zu den Kernobstgewächsen. Lange Zeit in Vergessenheit geraten, werden sie vereinzelt auch wieder auch außerhalb Eifings angepflanzt. Die Früchten können im Oktober geerntet werden, sind dann aber noch hart. Sie werden mit der Zeit und durch Frost teigig und entwickeln dann ihren speziellen Geschmack. Der Ertrag ist aufgrund von relativ wenig Zucker in der Frucht recht gering, aber aromatisch  hat unser Brand viel zu bieten.

Neufang in "Kleine Sammlung fränkischer Dörfer"

Ende 2018 erschien das Buch "Kleine Sammlung fränkischer Dörfer" von Helmut Haberkamm und Annalena Weber im Ars Vivendi Verlag. In diesem überaus lesenswerten Buch über kleine fränkische Dörfer unter 100 Einwohnern gibt es auch ein Kapitel über Neufang, in dem auch unser Wirtshaus auch vorkommt. Unser Lesetipp für Sie...

Eifinger Malt Whisky

Vielen Dank für Ihren Besuch bei unserer 2. Eifinger Whisky-Probe. Es war ein toller Abend mit vielen Aufgaben zum Probieren, Schmecken, Riechen und Vergleichen von Whiskys und Malzsorten. Unseren Eifinger Single Malt gibt es jetzt auch bei uns im Wirtshaus. Wir hoffen, er schmeckt Ihnen so gut wie uns. Danke auch an Werner Reißaus für den ausführlichen Bericht, der auf der Seite infranken.de nachzulesen ist.

Eifing im Reiseführer der SZ

2016 erschien ein SZ-Reiseführer mit 21 außergewöhnlichen Reisezielen "Kreuz und quer durch Bayern". Natürlich :-) gehört zu diesen Reiszielen auch in Besuch in Eifing. Vielen Dank an dieser Stelle an Herrn Holzhaider, der einen sehr positiven und authentischen Bericht verfasst hat.

Neufang auf dem "Frankenwald-Steig"

Der Frankenwald wurde 2015 als erste Region Bayerns zur "Qualitätsregion Wanderbares Deutschland". Seit 2015 gibt es den Frankenwaldsteig, einen 239 km langen Rundwanderweg durch den Frankenwald. Weiterhin wurden auch noch 32 kleinere Touren, die sogenannten Frankenwald-Steigla, markiert. Wir sind gern ein kleiner Teil dieser Routen und freuen uns auf den Besuch der Frankenwaldsteiglabesteiger.